Interbrand gewinnt sechs Red Dot Awards

10. August 2017

 


Ausgezeichnet wurden das Jubiläumsbuch für den Flughafen München sowie die Arbeiten für Juventus, Gómez-Acebo & Pombo, die Ryūkoku-Universität und den Flughafen Haneda

 

Köln/Mailand/Madrid/Tokio, 10. August 2017 – Interbrand, die weltweit führende Markenberatung, wurde bei der Verleihung der international hochgeschätzten Red Dot Awards für Communication Design und Design Concept 2017 mit sechs der begehrten Red Dots ausgezeichnet: Einen Award für das Jubiläumsbuch „25 Jahre Flughafen München“, je einen Award für Brand Design & Identity und Typography für den Fußballverein Juventus sowie einen Award für den Neuauftritt von Gómez-Acebo & Pombo. Außerdem ausgezeichnet wurden die Projekte für die Ryūkoku-Universität und den Flughafen Haneda in Tokio.

1992 wurde der Franz-Josef-Strauß Flughafen eröffnet. Heute hat der Flughafen München eine Kapazität von 36 Millionen Passagieren und zählt zu den besten Flughäfen der Welt. Interbrand Köln beglückwünschte den Flughafen München mit einem Jubiläumsbuch zum Fünfundzwanzigsten mit internationalen Interpretationen des Markenzeichens „M“.

„Ich bedanke mich ganz herzlich für die überaus kreative Idee, unsere Marke weltweit interpretieren zu lassen und uns diese vielfältigen Kreationen zum 25. Geburtstag zu schenken. Ich habe mich wirklich riesig gefreut und mich dabei an die intensive Geburtsphase unserer Marke zurückerinnert“, sagt Dr. Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung und Arbeitsdirektor der Flughafen München GmbH.

„Wir freuen uns, für den immer noch einzigen und einzigartigen 5-Sterne Flughafen Europas arbeiten zu dürfen und mit unserer Marken-Arbeit auch ein kleines Stück zu diesem Erfolg beigetragen zu haben“, sagt Jens Grefen, Executive Creative Director Interbrand Köln. „Wir wollten uns für die tolle Zusammenarbeit bedanken und haben dazu das ‚M’ auf Reisen geschickt, um Erlebnisse einzusammeln sowie Kraft und Inspiration für die nächsten 25 Jahre zu tanken. Getreu dem Markenversprechen ‚Verbindung leben’ haben sich die Interbrand Kollegen aus Cincinnati, London, Madrid, Mexiko City, Mumbai, New York, Paris, Shanghai, Singapur, Tokio, Toronto und Zürich alle Mühe gegeben, dem ‚M’ die Welt zu zeigen.“

Bildmaterial zum Jubiläumsbuch „25 Jahre Flughafen München“ mit den Kreationen aus Köln, Mumbai, New York, Tokio und Zürich gibt es hier zum Download: https://we.tl/71ee8aeLeG

Das Team von Interbrand Mailand wurde erneut für seine Arbeit für den Juventus Football Club geehrt. Interbrand Mailand wurde mit zwei Red Dots in den Kategorien Brand Design & Identity und Typography ausgezeichnet, die für die neue Branding- und Experience-Strategie des italienischen Fußballvereins entwickelt wurden. Die Strategie unterstützt die Wachstumspläne des Vereins und das Ziel, mit seiner Strahlkraft neue Märkte zu erreichen und ein neues Publikum zu gewinnen. Red Dot würdigte das umfangreiche Programm, Juventus’ Essenz herauszuarbeiten und in einem universellen Symbol für Durchhaltewille, Ehrgeiz und erstklassigen italienischen Stil abzubilden. Den zweiten Red Dot Award gewann Interbrand Mailand für „Juventus Fans: Black and White DNA“, einer maßgeschneiderten Displayschrift für Juventus’ neue Identity, inspiriert von den schwarzen und weißen Streifen, die für den Verein stehen.

Ebenfalls mit einem Red Dot ausgezeichnet wurde „Filling the gap“, der von Interbrand Madrid geschaffene Neuauftritt der spanischen Rechtsanwaltskanzlei Gómez-Acebo & Pombo. Das neuentwickelte, simple Akronym der beiden Familiennamen, GA_P, getrennt durch einen Unterschlag, symbolisiert die Differenzen zweier Parteien und den Weg vom Konflikt zur Konfliktlösung, die mit dem Markenversprechen „Filling the gap“ beigelegt und gefunden werden.

Interbrand Tokio wurde mit einem Red Dot Award für die „We are Tokyo“-Kampagne für den Haneda Airport geehrt, die dazu beigetragen hat, dass der Tokyo International Airport im aktuellen „Skytrax-Ranking“ auf den zweiten Platz der besten Flughäfen der Welt katapultiert wurde.

Den zweiten Red Dot Award hat die von Interbrand Tokio für die Ryūkoku-Universität entwickelte „Transgender Equality“-Kampagne erhalten, die auf die Rechte von Transsexuellen aufmerksam macht.

„Design wird zu selten als Business-Tool gesehen“, sagt Andy Payne, Global Executive Creative Director von Interbrand. „Design steht bei den Red Dot Awards an erster Stelle, indem Cases komplexer Problemlösungen ausgezeichnet werden, die helfen die Business Strategie dahinter zu verstehen, die Kunden- und Mitarbeiter-Experience zu verbessern und für stärkere Marken und für Unternehmenswachstum zu sorgen. In einem Jahr gleich sechs Red Dot Awards zu gewinnen ist eine Bestätigung unserer Kunden und unserer Design-Teams weltweit und deren Überzeugung von der Kraft der Kreativität.“

 

Sämtliche Sieger des Wettbewerbs werden am 27. Oktober 2017 auf der Red Dot Gala geehrt.

About Interbrand Deutschland
Interbrand ist eine weltweit tätige Markenberatung. Durch die besondere Verbindung von strategischer Kompetenz und kreativer Exzellenz unterstützen wir unsere Kunden dabei, einzigartige Markenerlebnisse für nachhaltiges Wachstum zu entwickeln, getreu unserem Motto: "We grow brands and businesses". Interbrand CEE koordiniert die Arbeiten für Kunden in der Regional Zentral- und Osteuropa – von Amsterdam bis Moskau und Kopenhagen bis Istanbul. Interbrand veröffentlicht jährlich der allgemein anerkannten Studie Best Global Brands sowie die Breakthrough Brands, und ist Herausgeber des Webby Award-prämierten "brandchannel". Für weitere Informationen folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: