Interbrand beruft Rebecca Robins zum Chief Learning and Culture Officer

17. April 2018

 


London, 17. April 2018 – Rebecca Robins übernimmt die neu geschaffene Position Chief Learning and Culture Officer bei Interbrand. Mit der Rolle bringt Interbrand sein umfassendes Commitment seinen Mitarbeitern gegenüber sowie den Themen Lernen und Kultur betreffend zum Ausdruck, welche in Unternehmen eine zunehmend größere Rolle spielen. Rebecca Robins wird sich künftig vor allem darauf konzentrieren, die Kompetenzen und das Potenzial der Interbrand Mitarbeiter weltweit zu fördern und weiterzuentwickeln.

Als Verantwortliche für die bereits bestehende Interbrand Academy – eine globale Learning-Plattform sowie Kompetenzzentrum für die Bereiche Marke und das Branding-Business – hat Rebecca Robins Lern- und Weiterbildungsprogramme entwickelt und ist somit prädestiniert für ihre neue Funktion. In Symbiose mit ihrem herausstechenden Verständnis von Marke verfolgt sie darüber hinaus das Ziel, die Interbrand Academy zur einer Plattform auszubauen, die auch Kunden und Partner mit einbezieht.

„Wenn wir uns anschauen, wie heute bereits wie nie zuvor künstliche und menschliche Intelligenz zusammenspielen, sind wir effektiv in einer neuen Renaissance“, erklärt Rebecca Robins, Chief Learning and Culture Officer bei Interbrand. „Das ist hochspannend für uns, denn Interbrand wächst und investiert nicht nur in Talente, die schon in unserer Branche arbeiten, sondern auch in die, die wir für unser Geschäft begeistern und gewinnen möchten. Marken haben die Kraft, die Welt zum Guten zu verändern; und das steht und fällt mit den Menschen, den Mitarbeitern.“

„Rebeccas Ernennung zum Chief Learning and Culture Officer signalisiert meine Intention bei Interbrand, die Themen Lernen und Kultur noch stärker in den Fokus zu rücken“, sagt Charles Trevail, Chief Executive Officer von Interbrand. “Rebecca und ich teilen die gleiche Vision und Passion für Menschen, Lernen und Kultur. Die Zukunft der Arbeit besteht im lebenslangen Lernen und als führende Markenberater wollen wir auch hier neue Maßstäbe setzen.“

Während ihrer Tätigkeit bei Interbrand hatte Rebecca Robins verschiedene Rollen inne, zuletzt als Global Director. Sie führte zahlreiche Kundenmandate und baute die Luxury Practice für Interbrand federführend auf. In deren Kontext arbeitete sie u. a. mit Marken wie Burberry oder auch LVMH zusammen, die sie auch künftig weiter beraten wird.

Robins gehört zu den von Interbrand weltweit in den Medien meist zitierten Personen, ist Co-Autorin unter anderem für das Buch Meta-luxury, schreibt zum Thema Marke und Branding und spricht regelmäßig auf Veranstaltungen und Konferenzen wie beispielsweise dem New York Times Luxury Summit.

 

Für Rückfragen und weitere Informationen:

Isabel Ossenberg
Senior Manager Corporate Communications & Marketing
M +49 174 57 34 269; E isabel.ossenberg@interbrand.com